Natur

Mazedonien ist touristisch gesehen in weiten Teilen des Landes ein unentdecktes Paradies mit beeindruckenden Gebirgslandschaften, wunderschönen Seen und riesigen Wäldern, die zu einem entspannten Urlaub einladen.
Das Klima in Mazedonien ist überwiegend als kontinental mit heissen Sommern (bis zu 40°) und kalten Wintermonaten ( bis zu -30°) zu beschreiben, in manchen Regionen Mazedoniens herrscht jedoch eher mediterranes Klima mit trockenen, warmen Sommern und milden, niederschlagsreichen Wintern. Das Klima in den mazedonischen Gebirgen ist eher rau und im Winter ziemlich kalt mit viel Niederschlag bzw. Schneefall, der auf den hohen Bergen zu guten Wintersportmöglichkeiten führt.